Freitag, 21. Februar 2014

was herzhaftes

Hallochen ihr Lieben,
mein Mann und unser Nachbar essen sehr gern Kuchen. Dieses mal gab es etwas herzhaftes- einen Speck- Zwiebelkuchen.
Er ist zwar recht gehaltvoll, aber schmeckt total lecker- noch ein Glas dunkles Bier dazu....hmmmmm.





Wer möchte, hier das Rezept, welches ich von meiner Schwiegermami habe.

Speck- Zwiebelkuchen

Hefeteig:
500g Mehl
250g Margarine
2 Eier
1x Hefe

1/2 Tasse kalt Milch

für den Belag:
ca.500g Speck
6-8 große Zwiebeln
10 Eier
1/2 Becher saure Sahne
250g Quark
Salz, Kümmel

ZUBEREITUNG:

Hefeteig:
Mehl, Eier, Margarine vermischen, die Hefe in etwas Milch auflösen und zu der Masse geben und gut durchkneten.
Alles zu einem Kloss kneten, den Teig in eine Schüssel geben und mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen bis sich das Volumen gut verdoppelt hat. Mit etwas Mehl wird er dann fertig geknetet und kann auf das Blech bzw. Springform gegeben werden  (die Masse ist gut ausreichend für ein Blech und eine Springform, wem das zuviel ist kann den Restteig auch einfrieren)



Belag:
Speck und Zwiebeln sehr klein würfeln,
beides in einen großen Topf glasig werden lassen, Topf vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen,
dann den Quark und die saure Sahne dazu geben, mit ca. 2Teelöffel Salz und Kümmel würzen ,
zum Schluss die Eier in den Topf geben und kräftig rühren, damit das Eiweiss nicht stockt

nun die Masse auf das Blech und die Springform verteilen
bei 180°C ca. 35-45 min backen

der Kuchen wird heiss serviert, dazu ein kühles Bier


Der Speckkuchen eignet sich hervorragend zum einfrieren, dann sollte der Kuchen aber kürzer gebacken werden.

Also dann wünsche ich euch GUTEN APPETTIT



Er ist wirklich sehr lecker und da ich damit meinen Nachbar überrascht habe und er sich doll gefreut hat, passt es super zum Freudichtag am Freitag.



Euch allen wünsche ich einen schönen Abend,
liebe Grüße eure
Sylvia

Kommentare:

Martina hat gesagt…

Es klingt sehr gut zu sein..muss ich ausprobieren.
Danke für Dein Kommentar bei mir.
LG und noch einen schönen Abend wünsche ich Dir.
Martina

Heidi Papierbastler hat gesagt…

Moin Helli, gefällt mir besser, als Sylvia *Kopfeinzieh*,
hmmm, sieht lecker aus. Ist noch was übrig, dann her damit, hihi. Danke für das Rezept. Mit Hefe tue ich mich immer schwer. Irgendwie will sie nicht so, wie ich es will. Den Part übernimmt dann mein Mann.
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße Heidi

Bine hat gesagt…

Hallo Sylvia,
herzlichen Dank! Das Kompliment kann ich nur zurückgeben.
mmmhhh... und der Zwiebelkuchen sieht echt lecker und gleich zum Reinbeissen aus;-)
LG und auch dir ein schönes Wochenende, Sabine

Katrin Betka hat gesagt…

Oh kriegt man ja gleich Hunger.
Muss ich auch mal ausprobieren.

die flinken Spulchen - GiselaF hat gesagt…

Na aber Hallo das ist ja mal was tolles für den Freudichtag, da hätt ich jetzt auch mal Appetit drauf.

LG Gisela