Dienstag, 4. November 2014

"Gesichter eines Berges"

Hallo ihr Lieben,
seit Freitag sind wir aus unserem Urlaub wieder zurück.
So langsam komme ich nun auch dazu, all unsere Fotos zu sortieren.
Unser Urlaub war traumhaft schön, sehr erholsam und genau so, wie wir es uns vorgestellt hatten.
Am 19.10. ging es früh los. Teneriffa empfing uns mit  strömenden und unwetterartigen Regen. Wir waren schon mehrmals auf der Insel, aber wir haben noch nie reine Sturzbäche aus den Bergen fließen sehen. Teilweise musste sogar die Autobahn gesperrt werden und ganz schlimm sah es in der Hauptstadt Santa Cruz aus.
Unser Hotel lag mitten in der Altstadt von Puerto de la Cruz und hatte das gewisse Flair, was uns sehr gefallen hat. Wir hatten einen fantastischen Blick auf den Atlantik und bis Mitternacht immer  "Live- Musik". Unsere Verpflegung war spitzenmäßig, abends gab es ein abwechslungsreiches Buffet und wir haben es nicht einmal geschafft, alles zu probieren. Alle im Hotel waren sehr bemüht den Gästen ihre Wünsche von den Augen abzulesen, so dass wir uns rundum wohl gefühlt haben.
Wir waren viel unterwegs, haben viele nette Cafes entdeckt und herrlich aromatischen Kaffee getrunken.

Da es soviele Fotos sind (keine Angst, ich zeige euch nicht alle ) habe ich mir gedacht, ich zeige euch heute erst einmal Fotos vom größten Berg Spaniens- dem Teide.
Wer nach Teneriffa fährt, sollte sich unbedingt einen Mietwagen nehmen und diese wunderschöne Landschaft rundum den Teide selber zu erkunden- es lohnt sich...versprochen.
Wir haben in diesem Jahr von Sonnenschein, Nebel und Regen alles erlebt und immer sah der Berg dabei anders aus. Ganz hoch auf den Berg haben wir es nicht geschafft, da es zu stürmisch war. Ach ja, mit Schneehaube haben wir ihn auch das erste mal gesehen.


Blick von Puerto de la Cruz
Die Gesteinsschichten haben uns fasziniert, soviele schöne Farben und vor allem so toll "arrangiert".

Mal kurz ganz zu sehen, aber die nächsten Wolken waren schon im Anmarsch.
Aus einer anderen Richtung sieht die Landschaft ganz anders aus.
Die Natur zaubert die schönsten Kunstwerke. Könnt ihr den Frauenschuh vor den Felsen erkennen?
Ganz rechts "der schlafende Engel", daneben der "Finger Gottes" und im Hintergrund der Teide
Der "Engelsflügel"....sieht er nicht wunderschön und auch so "echt "aus?

Ich hoffe, euch hat mein kleiner Ein-/Ausblick auf den Teide gefallen.
Schlaft alle schön und bleibt gesund.
Liebe Grüße eure Sylvia







Kommentare:

Heidi Papierbastler hat gesagt…

Moin Helli,
schön, das du wieder da bist und vielen Dank für deinen herrlichen Urlaubsbericht. Tolle Bilder hast du mitgebracht. Tja, das Wetter ist schon komisch in diesem Jahr.
Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.
Liebe Grüße schickt dir Heidi

Elfi R. hat gesagt…

Guten Morgen Helli!
Freut mich, dass du wieder da bist und danke für die beeindruckenden Bilder. Da kann man sich so richtig vorstellen, wie schön der Urlaub war!
Liebe Grüße
ELFi

ruth..chen;-)) hat gesagt…

huhu liebe sylvia....daaanke für deine wunderschönen urlaubseindrücke...da hast du ja wunderbares erlebt und sehr schön eingefangen, was die natur euch geboten hat....
viele liebe grüsse....
ruth..chen;-))