Samstag, 6. Mai 2017

etwas probiert

Hallo meine Lieben,
im letzten Monat wurde in Elas-Bastelecke wieder eine neue Kartentechnik ausprobiert. Dieses mal haben wir Hintergründe mit Rasierschaum gestaltet.
Es ist ganz einfach:
Man nimmt Rasierschaum, macht davon etwas auf einen Papteller, gibt ein paar Tropfen Farbe nach seiner Wahl auf den Schaum. Dies dann wellenartig mit einem Zahnstocher verstreichen. Anschließend das Papier auf den Schaum legen und langsam abziehen. Den Rest des Schaums mit einem Lineal von oben nach unten abziehen. Übrig bleibt ein wunderschön marmoriertes Papier.
Als Farbe habe ich Acrylfarbe verwendet. Man kann aber auch Flüssigtinte verwenden. Ein kleiner Tipp, nehmt nur nicht zuviel Farbe, sonst wird die Marmorierung sehr kräftig.
Probiert es mal, es macht wirklich Spaß.
Hier nun meine Karte:
Ich wünsche euch noch einen schönen Tag. Danke fürs reinschauen.
Liebe Grüße
eure Sylvia

Kommentare:

Basteln macht Spaß hat gesagt…

Die Karte ist dir aber gelungen.
Lg Helga

arniker hat gesagt…

Die Karte sieht richtig toll aus. Ist ne interessante Technik.

Liebe Grüße
Kerstin

yvonne zaugg hat gesagt…

Liebe Sylvia,
das ist ja eine geniale Technik.......danke für`s erklären! Wird sicher mal ausprobiert!!!
Die Karte ist super schön geworden!
Herzensgrüassli
Yvonne

Silvis Kreativstube hat gesagt…

Hallo liebe Sylvia,

zuerst möchte ich mich herzlich bei dir für den lieben Kommentar bedanken. Darüber habe ich mich sehr gefreut.
Deine Karte finde ich total Klasse. Die Rasierschaumtechnik gefällt mir sehr gut. Deine Werk erinnert mich daran es auch mal wieder zu versuchen.
Das du in Lichterfelde beim Kirschblütenfest warst fand ich auch spannend zu lesen. Ich habe mal viele Jahre in Lichterfelde gewohnt und kenne die Kirschblüte nur zu gut. Leider ist dieses wunderschöne Naturschauspiel immer nur von kurzer Dauer. Aber ich erinnere mich sehr gern daran.
Jetzt wohne ich ja ca. 600 km weg von Berlin. Ist zu weit um die Kirschblüte anzuschauen.
Hab ein schönes Wochenende.
Ganz liebe Grüße herzlichst Silvi